Über uns

Gabriele Röttgen-Wallrath

Menschen mit ihrer Leidenschaft, ihrer Neugierde und ihrem Veränderungswillen haben mich schon immer begeistert. Meine positive Grundhaltung ist ein wesentlicher Baustein auch meines beruflichen Handelns.

 

Mein Berufsleben sehe ich im Spannungsfeld zwischen immer neuen Herausforderungen und Kontinuität. Durch zielgerichtetes Handeln, verbunden mit Wertschätzung und Respekt den Menschen gegenüber, aber auch durch die Erweiterung meiner Kompetenzen schaffe ich eine Balance, diesen Herausforderungen gerecht zu werden.

 

Meine Aufgabe sehe ich darin, die Dialogfähigkeit zu stärken und die Ressourcen zu aktivieren, um nach Lösungen zu suchen und damit das eigenständige Handeln zu fördern. Diese Begleitung soll nur für eine begrenzte Zeit erfolgen, geprägt von Humor, Leidenschaft und Wertschätzung.

Zur Vita

Eigene Homepage

Portrait Gabriele 2022.jpg

Richard Spätling

Ich hatte das Glück, einen Beruf zu finden, der MEIN Beruf ist. Von Beginn an lernte ich, frei zu arbeiten, konnte "meine" Einrichtungen selbst gestalten und dabei eine Fehlerkultur entwickeln, die mich seither begleitet. Scheitern, nach Lösungen suchen, experimentieren, neue Chancen nutzen und wieder scheitern waren und sind meine besten Lehrmeister und haben meine Resilienz (Widerstandskräfte) enorm gefördert. Seit über 25 Jahren arbeite ich mit Erfolg in eigener Praxis.

 

Traumapädagogik hat meine professionellem Kompetenzen sehr bereichert. Wir sind dann wirksam in unserem Handeln, wenn wir VERSTEHEN können und MIT den Menschen Lösungen finden.

Zur Vita

Eigene Homepage

Felix Laue

 

Überall da, wo viele Menschen zusammen kommen, treffen auch Menschen aufeinander, die etwas erlebt haben, das sie existentiell überfordert oder bedroht hat. Noch viele Jahre später können solche Wunden Verhaltensweisen oder Gefühle hervorufen, unter denen die Betroffenen und ihre Umgebung leiden. Diese Überforderungen und Bedrohungen machen auch vor keinem pädagogichen Handlungsfeld halt. Oftmals wird übersehen, dass es für auffällige Verhaltensweisen einen guten Grund gibt. Traumakompetenz muss deshalb in allen pädagogischen Handlungsfeldern vorhanden sein. Das ist mein zentrales pädagogisches Anliegen.

2021-11-30 Foto Felix_edited.png
Unsere Kunden

Corona.pro

 Spektrum

Infinity

Atlas

 Maxicrop

Maki

 Lara

Etero

Marko Polo

 Ateltic

DoorMeet

 E.B Tech

Sky View

Apolo

Alice